Effektives Risikomanagement durch meindatenschutz

Rundumschutz aus einer Hand

alex kotliarskyi 361081 unsplashHackerskandale und Datenlecks rücken das Thema Datenschutz immer wieder in den Vordergrund öffentlicher Diskussionen. Was für viele Endverbraucher „nur“ ärgerlich ist, kann Unternehmen jedoch teuer zu stehen kommen: Werden Daten fahrlässig verwaltet, unerlaubt erworben oder weitergereicht, drohen Strafzahlungen in Millionenhöhe. Dies sieht zumindest die seit Mai 2018 geltende Europäische Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) vor. Große Konzerne mögen sich Experten und Berater leisten und den Richtlinien Folge leisten können, doch mittlere und kleine Unternehmen sind häufig mit den Gesetzestexten und deren Auswirkungen hoffnungslos überfordert. Dennoch: Professionelles Datenschutzmanagement gibt es auch für kleines Geld, für jedermann und zu jeder Zeit! meindatenschutz.de macht’s möglich.

Erstkontakt und Konzeptplanung

Erster Pluspunkt von meindatenschutz.de: Die WebApp darf nutzen, wer will. Ein Erstkontakt ist Grundvoraussetzung, doch eine formlose Anfrage via E-Mail, Telefon oder Kontaktformular genügt bereits, um mit dem Team ein individuelles Konzept zu erstellen. So wird in wenigen Minuten beziehungsweise Zeilen geklärt, in welchem Umfang der Datenschutz gehalten werden soll beziehungsweise muss, um weder gegen die Richtlinien der EUDSGVO noch der deutschlandspezifischen BDSG zu verstoßen. Faktoren wie die Anzahl der Mitarbeiter, die Rechtsform des Unternehmens, das Geschäftsfeld sowie Partnerschaften gelten als Ausgangspunkte, sind schnell erfasst und ausgewertet.

Durchführung leicht gemacht

Einen exklusiven Bestandteil von meindatenschutz.de stellt die eigens entwickelte Datenschutzsoftware dar: Basierend auf den Angaben des Nutzers zeigt die WebApp Schritt für Schritt auf, an welchen Stellen konforme Datenschutzlösungen bestehen und an welchen nicht. Mithilfe von Verbesserungsvorschlägen oder neu konzipierten Lösungen können gesichtete Lücken geschlossen werden. Da viele Begriffe und Verfahren aus der Welt des Datenschutzes für Normalsterbliche unverständlich sind, werden die Empfehlungen nicht auf Fachkauderwelsch in ellenlangen Formularen ausgehändigt, sondern in Form knapper und verständlicher Verfahrensverzeichnisse visualisiert. An den empfohlenen technischen und organisatorischen Maßnahmen, kurz TOMs, können sich die Leitung ebenso wie spezifische Abteilungen (Beispiel Buchhaltung) orientieren. Dank Drag-&-Drop-Verfahren sind die Richtlinien im Nu analysiert, archiviert und aktualisiert.

Vorsorge trifft Nachsorge

In die Bereiche der Konzeptplanung und deren Umsetzung gehören nicht nur rein rechtliche Aspekte. meindatenschutz.de will seine Kundschaft zu allen Seiten absichern! Tipps für moderne Firewalls, regelmäßige Back-ups, geschützte Intranetbereiche und Verschlüsselungsverfahren fließen in die Beratung ebenso ein: Die Assistenzlösung von meindatenschutz.de umfasst 13 Themengebiete. Am Ende steht ein Datenschutzzertifikat, das nicht zuletzt Eindruck bei Kunden und Partnern macht. Um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, wird überdies dem Risikomanagement Beachtung geschenkt. Welche Gefahren drohen bei Datenklau? Was für Auswirkungen können fehlerhaft verstandene beziehungsweise genutzte technische und organisatorische Maßnahmen (TOMs) haben? Wie schnell und in welchem Umfang müssen Kunden, Zulieferer sowie Mitarbeiter über die Vorfälle informiert werden? Diese und weitere Fragen werden von meindatenschutz.de im Rahmen des Risikomanagements geklärt: Unterstützt durch Rechtsanwälte und Datenschutzexperten ist ein Konzept erstellt, das in jeder Hinsicht absichert und einen Notfallfahrplan bereithält. Das Risiko für Produktionsausfälle, Projektabbrüche oder Rufschädigung wird minimiert, wenn nicht sogar gänzlich getilgt.

 

FLEXXSOFTWARE GMBH
Heiligenstock 34c
42697 Solingen

+(49) 212 250800-0
+(49) 212 250800-10

Telefon: 0212.73 87 24-0
E-Mail: info@meindatenschutz.de

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Search